News - Detailansicht
17.03.2017

Erfolgreiche Berufsabschlussfeier der Elektro-Innung Siegen

Siegen. „Ich kann Ihnen, den frisch gebackenen Junggesellen nur gratulieren: Sie haben sich richtig entschieden und einen Handwerksberuf erlernt“, erklärte Karl-Friedrich Bublitz als stellvertretender Kreishandwerksmeister kürzlich bei der Freisprechungsfeier der Elektro-Innung im Restaurant Pfeffermühle.

Siegen. „Ich kann Ihnen, den frisch gebackenen Junggesellen nur gratulieren: Sie haben sich richtig entschieden und einen Handwerksberuf erlernt“, erklärte Karl-Friedrich Bublitz als stellvertretender Kreishandwerksmeister kürzlich bei der Freisprechungsfeier der Elektro-Innung im Restaurant Pfeffermühle. „Gerade für die Handwerksberufe – und auch für Ihr Gewerbe – werden sich in den nächsten Jahren erhebliche Veränderungen ergeben. Diese Veränderungen werden nicht nur im Bereich der Technik, die sich extrem verändern wird, liegen, sondern auch in dem, was ihre Kunden sich unter ihren Leistungen vorstellen. Sie haben daher für sich und Ihre Zukunft die richtige Entscheidung mit einer praktischen Ausbildung im dualen Ausbildungssystem, wo die Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule stattfindet, getroffen. Da immer mehr junge Leute eine rein theoretische Ausbildung im Studium wählen, werden Sie in Zukunft noch mehr die gefragten Mitarbeiter sein als Sie dies bereits heute schon sind“, so Bublitz weiter.

30 Auszubildende im Elektroniker-Handwerk hatten ihre Sommer- und Wintergesellenprüfungen 2016/2017 erfolgreich beendet und freuten sich, ihre Gesellenbriefe vom stellvertretenden Obermeister Bernd Elter, dem Lehrlingswart Michael Weber, dem BBZ-Ausbildungsleiter Hans-Joachim Schneider sowie von Alexander Frank von der Signal Iduna Gruppe (Sponsor Prüfungsbeste) entgegennehmen zu dürfen.

„Sie haben durch Ihren Gesellenbrief bewiesen, dass Sie nicht nur über Handwerk reden können, sondern es auch konkret anzuwenden verstehen. Und genau darum geht es ja schließlich beim erfolgreichen Bau einer Elektroanlage mit 400 Volt, EDV-VoIP-Anlage oder sogar einer Gefahrenmeldeanlage“, so Bernd Elter.

Bei den Sommerprüfungen 2016 bestanden: Mete Can Aydin (Fazli Osma, Kreuztal), Dennis Flaig (Patt Elektrotechnik GmbH, Kirchundem), Dominic Hertzer (GePePe Elektrotechnik GmbH, Siegen), Stefan Kaufmann (Bittner GmbH & Co. KG, Siegen), Julia Kolodziej (Michael Rohde, Kreuztal), Steven Friedrich Kombächer (Hoffmann Elektrotechnik GmbH, Erndtebrück), Onur Osma (Fazli Osma, Kreuztal), Jakob Surek (Frank Klein, Hilchenbach), Florian Zipro (Elektro Schmidt GmbH, Bad Laasphe).

Die Winterprüfungen 2016/2017 schlossen erfolgreich ab: Stephan Both (E. Klein GmbH & Co. KG, Kreuztal), Sebastian Braß (SteuberElektrotechnik GmbH, Siegen), Marcel Buchen (Wezek GmbH, Steinebach), Max Dietrich (Elektro Scharf GmbH, Netphen), Maron Flosdorf  (Elektro Kassel GmbH, Siegen), Florian Görg (Vitt GmbH, Wilnsdorf), Ricardo Greco (E. Klein GmbH & Co. KG, Kreuztal), Dennis Hömske (Emil Weber GmbH & Co. KG,Siegen), Marco Irle (Elektro Kassel GmbH, Siegen), Dominic Kleber (Elektroanlagenbau Elter GmbH, Siegen), David Leusmann (Crevecoeur & Schmidt GmbH, Kreuztal), Simon Mielke (Emil Weber GmbH & Co. KG, Siegen), Dirk Mudersbach (E. Klein GmbH & Co. KG, Kreuztal), Pascal Felix Neidhöfer (Elektro Hoffmann GmbH, Siegen), Pascal Rodenberg (E. Klein GmbH & Co. KG, Kreuztal), Marc Scheffel (Gerhard Strohm, Inh. Klaus Hof, Siegen), Steve Schlemper (Herbert Timmerbeul GmbH, Siegen), Stefan Schröter (Steuber Elektrotechnik GmbH, Siegen), Kim Randolf Schürbusch (Emil Weber GmbH & Co. KG, Siegen), Kevin Tojzan (Elektroanlagenbau Elter GmbH, Siegen) sowie Patrick Wiesner (Steuber Elektrotechnik GmbH, Siegen).
 
Die Die Prüfungsbesten Dominic Kleber (1.), Max Dietrich (2.) und Dennis Flaig (3.) erhielten neben einer von der Signal-Iduna gesponserten Freikarte für ein Bundesligaspiel,  seitens der Fa Sonepar und der Elektro- Innung Siegen gesponserten drei hochwertige Messgeräte überreicht.
 

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: kh-siegen(at)kh-siegen.de oder rufen Sie uns an: (02 71) 23 50-0