News - Detailansicht
20.09.2021

NFE hat gewählt

Bei der Mitgliederversammlung des NFE Norddeutscher Fachverband Elektro- und Informationstechnik e.V. Anfang September stand auch die Wahl des Präsidiums auf der Agenda.

Bild: NFE

Der NFE Norddeutscher Fachverband Elektro- und Informationstechnik ist mit seiner Mitgliederversammlung in den Herbst gestartet. Am 2. September 2021 fand nicht nur die Wahl des Präsidiums statt. Auch der Vorsitz verschiedener Ausschüsse wurde per Wahl neu bestimmt. Ein wichtiges Thema war zudem die Ausbildung.

Bei den Wahlen zum Präsidium wurden NFE-Präsident Heiko Nass sowie die beiden Vizepräsidenten Dirk Dingfelder und Alexander Smuda bestätigt. Neu im Präsidium ist Peter Henning, der gleichzeitig zum Vorsitzenden des Kommunikationsausschusses gewählt wurde. Zu seinem Stellvertreter wurde Jörg Hümmer bestimmt.

Vorsitzender des Tarifausschusses ist Arne Erichsen. Dem Technikausschuss stehen auch weiterhin Carsten Wulff, und, als sein Stellvertreter, Dirk-Ingo Block vor. Stefan Funk als weiterer stellvertretender Vorsitzender ist neu in dem Gremium.   

Wichtige Tagesordnungspunkte waren, neben der Wahl des Präsidiums, die Neuordnung der elektro- und informationstechnischen Ausbildungsberufe und hier insbesondere die Anpassung der Ausbildungsvergütungen sowie der Beschluss zu den Überbetrieblichen Unterweisungen im BZE Hamburg.

Die Schaffung des ganz neuen Berufes Elektronikers/Elektronikerin für Gebäudesystemintegration wurde von den Mitgliedern nochmals mit Nachdruck begrüßt, da der zum Ausbildungsjahr 2021 gestartete Beruf der zunehmenden Digitalisierung Rechnung trägt. Darüber hinaus kann mithilfe des Gebäudesystemintegrators die wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Lösungen für die Energieversorgung, -erzeugung und das Energiemanagement sowie nach komplexen vernetzten Smart-Home-Anwendungen besser befriedigt werden.

Quelle: NFE / ZVEH

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: kh-siegen(at)kh-siegen.de oder rufen Sie uns an: (02 71) 23 50-0